Liebe Kinderwunschpaare

aufgrund der Erkrankungswelle mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 (COVID-19) können wir derzeit nur reduzierte Sprechstundenzeiten anbieten.

Daher können Kinderwunschbehandlungen, Gesprächstermine, sowie diagnostische Ultraschalluntersuchungen und Blutentnahmen nur nach telefonischer Vereinbarung erfolgen.

Die Datenlage zur Auswirkung einer SARS-CoV-2-Infektion auf eine Schwangerschaft, insbesondere auf die Frühschwangerschaft, ist immer noch sehr begrenzt. Bisher gibt es keine sicheren Anhaltspunkte, dass diese Infektion einen negativen Effekt auf die Schwangerschaft hat. Die Europäische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und Embryologie (ESHRE) empfiehlt aktuell den Kinderwunschpatientinnen, nach ausführlicher ärztlicher Aufklärung über die möglichen Risiken einer SARS-CoV-2-Infektion selbst zu entscheiden, ob sie eine Kinderwunschbehandlung jetzt beginnen oder noch verschieben wollen.

Wenn Sie Fragen zum weiteren Vorgehen haben, schreiben Sie uns bitte unter info-kinderwunsch@ukmuenster.de oder rufen uns an.

Bei Krankheitssymptomen wie z.B. Husten, Schnupfen, Fieber usw. bitten wir Sie, uns unbedingt telefonisch oder per E-Mail vor einem evtl. Termin zu kontaktieren.

Das Mitbringen von Kindern und Begleitpersonen, die für die Behandlung nicht notwendig sind, ist unverändert nicht möglich.

Wir bleiben für Sie da!

Ihr Kinderwunschteam

Kontakt

UKM Kinderwunschzentrum Albert-Schweitzer-Campus 1,
Gebäude: D 11
Anfahrtsadresse: Domagkstraße 11
48149 Münster Durchwahl: +49 (0)251 / 83 – 58280*
info-kinderwunsch(at)­ukmuenster(dot)­deGoogle Maps *Wir sind telefonisch nicht immer direkt erreichbar. Bitte nutzen Sie auch unsere E-Mail zur Kontaktaufnahme.